Chorgeschichte

Wie alles begann...

Im Dezember 1988 trafen sich einige sangesbegeisterte Jugendliche zum Weihnachtssingen bei Familie Paul. Schon bald wurde aus der kleinen Singrunde ein Chor, der auch nicht lange auf einen begabten Chorleiter warten musste. Josef Lippert, der damalige Kaplan von Perchtoldsdorf, musste nicht lange überredet werden und leitete den Chor mit musikalischem Können und Humor. Von Beginn an verschrieb sich der Chor einem bunt gemischten Repertoire - von klassischen Chorstücken, Musik alter Meister über chorisch gesetzte, teilweise internationale Schlager, bis hin zu Gospels und Volksliedern. Durch die Verbundenheit mit der Pfarre Perchtoldsdorf war und ist auch die musikalische Gestaltung liturgischer Feiern wichtiger Teil des chorischen Wirkens von Vivace.

Es folgten wunderbare Jahre unter der Leitung von Dr. Markus Kommenda, Mag. Florian Guschlbauer, Mag. Dagmar Dokalik, Mag. Florian Schwarz und Mag. Stefan Kupsa. Unter Florian Schwarz startete auch - begleitend zum Chor - die Stimmbildung  durch professionelle StimmbildnerInnen. Unter Stefan Kupsa nahm der Chor im November 2014 am „Prague Advent Choral Meeting“ in Prag teil.

Ein Chorauftritt mit einer Chorreise nach Zagreb war der Höhepunkt der wunderbaren Zusammenarbeit mit Chorleiter Mag. Marko Skorin, der Vivace von September 2016 bis Juni 2018 leitete.

Im September 2018 übernahm Mag. Daniel Erazo-Muñoz die Leitung von Vivace.

 

 

 

 

 

Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE